Allgemein

Der erste Monat

Es ist jetzt einen Monat her, dass ich mein Leben von Bremerhaven nach Berlin verlagert habe und wie ist es mir bisher ergangen?

Ich kann schonmal sagen, dass ich nichts bereue. Das Betriebsklima ist sehr gut, ich habe sehr nette und auch hilfsbereite Kollegen. Ich habe mich recht schnell an den stehenden Job gewöhnt und mein Tageslimit der Schritte und der Etagen konnte ich von 7000 auf 10000 Schritte und von drei Etagen auf sieben erhöhen. 😉

Der Umgang und die Beratung unserer Kunden bringt viel Spaß, allerdings ist es noch etwas ruhig im Laden, was normal im Februar ist. Für mich, der sich noch erst orientieren muss ist es aber gut.

Heute konnte ich den Mietvertrag der neuen Wohnung abholen, die ich am 30. Mai frisch renoviert übergeben bekomme. Es ging doch schneller als ich dachte, nur nicht ganz ohne Probleme, da ich dem Vermieter weder drei Lohnabrechnungen vorlegen konnte und ich auch noch zwei Monate Probezeit habe. Aber es hat dann doch noch geklappt. Bis dahin muss ich leider noch aus dem Koffer leben. Also wird es noch etwas dauern bis sich der richtige Alltag einstellt.

Berlin ist eine tolle und vielfältige Stadt und es gibt immer wieder was Neues zu entdecken und ich freue mich schon auf besseres Wetter, um die sehr grüne Stadt noch besser geniessen zu können.

Natürlich vermisse ich auch Bremerhaven, wo ich nunmal die meiste Zeit meines Lebens verbracht habe und auch Familie und Freunde vermisse ich schon. Auch wenn man mit den neuen Medien gut Kontakt halten kann, ist es schon etwas schwer. Vor allem an freien Tagen kommt schonmal etwas Wehmut auf. Ich denke, das ist sicher normal.

So und mit Blick nach vorn geht´s aufregend weiter 🙂

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.