be_weekly Foto

Mein be_weekly 47

In dieser Woche nehme ich Euch mit zur Oberbaumbrücke, um ein paar Langzeitbelichtungen anzufertigen. Ich habe auch ein paar Fotos mit einem Blackmistfilter angefertigt und muss sagen, so richtig gefallen sie mir nicht.

Von der Oberbaumbrücke bin ich dann zu Fuß zur Friedrichstraße an ein paar Weihnachtsmärkten vorbei und dann nach Hause.

Ich denke, dass ich den Blackmistfilter schon eher selten einsetzen werden, man sieht sich recht schnell satt daran.

 

Schaut auch mal bei den anderen vorbei:

Jörg Langer

Stefan Seimer

Antje Teichler

Melanie Schol

Petra Georg

Carsten Schouler

Günter Weber

Christian Rohweder

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Jörg Langer sagt:

    Ich gebe ehrlich zu das die ganzen „Mist“-Filter an mir vorbei gegangen sind, und ich diese auch irgendwie nie vermisst habe. Dennoch ein sehr spannendes Thema. Danke Dir für diesen Beitrag.

    1. Ja kann sich an dem „Mist“ schnell satt sehen. In Farbe ist es für mich besser. Die Filter werden häufig beim Film auch am Tage genutzt, um einen Glow um die Sonne zu bringen und auch die Haut weicher zu machen. Einige YouTuber Nutzen in auch im Studio.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert