Foto Weeklypic

Meine Woche 50

In dieser Woche bei Weeklypic war ich mit einem Kollegen nach Feierabend auf dem Drachenberg, um ein paar Bilder von der Skyline von Berlin zu machen. Leider war das Licht eher nicht gut, denn die goldene oder blaue Stunde war lange vorbei.

Erschreckend war allerdings die Lichtverschmutzung zu sehen, sodass man auch keine richtige Astrofotografie machen konnte, daher sind wir mit nicht allzuvielen Bildern nach Hause gekommen.

Es war mit -8°C sehr kalt, wie man am Stativ sehen konnte und ich werde da mal zu Sonnenaufgang wieder kommen, da die Sonne über Berlin aufgehen sollte und man einen guten und freien Blick dort hat.

2 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. Jörg Langer sagt:

    Da weiß man die Moosgummigriffe an den Stativbeinen aber wirklich zu schätzen, oder? Von da oben aus ist die „relativ flache“ Skyline Berlins aber auch mit besserem Licht schwierig „spektakulär“ aufzunehmen, oder?

    1. Da wir Handschuhe an hatten, haben wir es erst gemerkt, als wir die Stirnlampen angemacht haben.

      Inwieweit waren das erste Mal da oben und ich will mir das irgendwann mal zum Sonnenaufgang anschauen. Mal sehen was da mit Sonne und dem Funkturm so geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert