Sozial Network

Facebook, Twitter und app.net adé

Der Eine oder Andere hat es vielleicht mitbekommen, dass ich mich am letzten Wochenende bei den o.g. Diensten abgemeldet habe.

App.net ist mit sofortiger Wirkung, Facebook hat immer ein 14tägige Bedenkzeit und Twitter 30 Tage. D.h. wenn man sich in dem Zeitraum nicht wieder anmeldet, dann wird der Account gelöscht. Derzeit gehe ich davon aus, dass ich das durchhalten werde.

Der Grund hierfür ist, dass man mittlerweile die meisten Informationen mehrfach liest und man mehr damit beschäftigt ist, die Sachen rauszufiltern. Ich hab eigentlich viel zu viel Zeit dort verbracht.

Daher werde ich bei Google+ bleiben und meine abonnierten RSS. Ich denke, das reicht.

Wenn ich dann irgendwann herausfinden sollte, dass ich doch nicht ohne Twitter&Co. auskomme, kann ich mich ja wieder anmelden. Ich denke, dass auch ein Neustart wahrscheinlich besser ist, da ich dann wieder meine Folgeliste neu und bereinigt erstellen kann. Die Timeline hat sich doch gewaltig verselbstständigt.

Also, ab sofort kann man mich hier, Flickr, 500px und bei G+ erreichen und folgen.

7 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

  1. oli sagt:

    Hi Mark, find ich doof! Find ich doof, weil ich Google+ nix abgewinnen kann. App.net okay, das Ding hat es nicht geschafft (Ähnlich wird es ello wohl ergehen), über Fazebook kann man geteilter Meinung sein – aber Twitter? 🙁

    Naja, solange du hier deinen RSS nicht abschaltest bekomme ich wenigstens mit was du hier so schreibst. 🙁

    Bäh! Doof.

    lg, oli

    1. Hi Oli,

      danke für die aufmunternden Worte und dass Du mich vermissen wirst. Ich habe nur in letzter Zeit gemerkt, dass ich die meisten Informationen, die ich über Twitter erhalten habe, bereits auch über G+ und RSS bekommen habe. Nur dass vieles über Twitter sowas von breit getreten wird oder auch dass viele der Meinung sind, dass zwar die “News” zwar bekannt gemacht wurden, nur noch nicht von jedem. Egal, ob das vielleicht auch schon Tage alt ist. 😉

      Vielleicht mache ich auch einen Neustart, um etwas zu selektieren. Oder ich räume mal richtig auf. Denn den privaten Plausch vermisse ich schon.

  2. Thomas (@Piepe) sagt:

    Schade! Werde dann doch das ab und an verwendete “Moin Mark” vermissen. G+ kann ich leider, wie OLI, auch nix abgewinnen.

    Dein Blog habe ich ja aboniert und hoffe dich doch wieder wenigstens auf Twitter zu treffen.

    Viele Grüße
    Thomas (@piepe)

  3. Helmuth sagt:

    Moin Mark, ich finde es auch schade, dass Du nicht wenigstens bei Twitter geblieben bist. Ich werde Deine interessanten Beiträge vermissen.

    Alles Gute!
    Helmuth (@ringhandt)

Kommentare sind geschlossen.