Ja ja immer wieder diese Änderungen…

Ich glaube ich muss da mal etwas ausholen. Ich bin eigentlich schon sehr lange auch ein Leica Fan. Zu analogen Zeiten hatte ich mir mal eine gebraucht Leica M6 mit ein paar Leicagläser gegönnt. Es hat mir viel Spaß gebracht. Warum ich sie verkauft habe weiß ich heute nicht mehr. Es kann sein, dass es was mit dem Wechsel zur Digitalfotografie zu tun hatte.

Als die M8 rauskam, musste ich sie auch unbedingt haben. Allerdings hatte mich der Crop gestört. Als Erfinder der Kleinbildfotografie passte eine Drop-Kamera irgendwie nicht.

Dann kam die M9. Auch hier war ich sofort wieder vom Fieber gepackt und ich hatte alles Ersparte (naja vielleicht nicht alles) in den Kauf einer Leica M9 gesteckt. Es war wirklich faszinierend, wie auch schon bei den anderen Ms, dass aus einer so kleinen Kamera so tolle Bilder rauskommen, sofern ich es richtig gemacht habe. Naja natürlich waren die hervorragenden Leica-Objektive auch nicht unerheblich daran beteiligt.

Leider hat das Messsucherprinzip u.a. eine gravierenden Nachteil, was meine Fotografie angeht. Die Leicas haben eine bescheidene Nacheinstellgrenze. Durchschnittlich 50-70cm. Einige sogar 1m. Ich gehe aber auch gerade bei Weitwinkel auch mal gerne nah ran. Daher habe ich die M9 nebst Linsen wieder verkauft.

Irgendwann Ende letzten Jahres hatte mich Stephan vom Fotopodcast in Sachen Leica interviewt und während dessen kam bei mir wieder der Wehmut hoch. Erst hatte ich mir überlegt, ich warte auf die neue M (240), aber es sollte dann doch eine gebrauchte M9-P werden.

Ich konnte mich diesmal aber der blöden Naheinstellgrenze erwehren und meine Fotografiegewohnheiten entsprechend angepasst. Aber irgendwie habe ich mal wieder festgestellt, wie cool so eine Leica auch ist und auch die Objektiv, die man wirklich bereits bei Offenbarende verwenden kann, ich aber doch eher ein DSLR-Fotograf bin. Also habe ich sie jetzt mal wieder verkauft.

Es ist zwischen mir und Leica immer ein hin und her. Mal gucken, wann mich das Fieber wieder packt und wie dann der Gebrauchtpreis der neuen M (240) sein wird. Weil wenn ich ein gelernt habe, neu wird sie nicht mehr sein, denn bei der Letzten habe ich fast keinen Verlust gemacht.