Na neugierig gemacht? Nachdem ich mir ja immer noch nicht sicher bin, ob ich auf Lightroom wechsle oder ich  immer noch auf Aperture X hoffen soll, will ich aber mal eine Empfehlung aussprechen.

Ich war ja Mitte/Ende Juni auf einem Fotoworkshop von Patrick Ludolph. Hier hatten wir auch u.a. über die Bearbeitung der Bilder gesprochen und dass er gerade dabei ist ein Videotutorial über Lightroom 5 zu produzieren. Da er schonmal seinen Fotoalltag zu Lightroom 3 niedergeschrieben hatte, sollte es jetzt aber was mit bewegten Bildern sein.

Wir haben dann die Möglichkeit erhalten, dass wir das, was bis zu diesem Zeitpunkt bereits produziert war, zu gucken und Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Dieses Angebot habe ich angenommen und auch entsprechendes Feedback gegeben. Nun ist die Endfassung herausgekommen und ich möchte nicht versäumen, diese zu empfehlen. Über seinen Shop seines Blogs neunzehn72.de kann man das Videotutorial käuflich erwerben. Da ich von den 39 Kapiteln 37 inhaltlich kenne, kann ich nur sagen, dass es sein Geld wert ist, wenn man neu mit Lightroom anfängt, aber auch, wenn man es bereits kennt und seinen Horizont erweitern möchte. Selbst ich, der derzeit mit Aperture arbeitet, konnte einige Kniffe entsprechend abgewandelt übernehmen.

Was ich bei dem Tutorial gut finde, dass das nicht ein einfaches runterleiern vom Handbuch ist, sondern auch wirklich praxistaugliche Tipps.