Dieses Mal habe ich nicht soviel über meine Kur berichtet, da ich das Meiste schon bei der letzten berichtet hatte.

Insgesamt bin ich mit dem Verlauf wieder zufrieden. Lt. der Heilpraktikerin ist es bei mir sehr gut gelaufen. Die meisten, die zum 2. oder 3. Mal diese Kur gemacht haben, sind nicht so erfolgreich sind, wie ich. Das liegt aber auch daran, dass die nicht ganz so konsequent sind, wie ich. In der Kur selber habe ich mich wieder an die Vorgaben gehalten.

An dem Wochenende 29.08.-31.08.2014 bin ich in die Erhaltungsphase gegangen, das allerdings unter erschwerten Bedingungen, da ich an dem Wochenende zu einem Fotoworkshop in Dortmund war. Es ist immer schwierig außerhalb seines zu Hauses die Sachen zu finden, die man essen darf. Ich erinnere, in der Erhaltungsphase darf ich morgens Vollkornbrot essen und nur Käse mit Max. 30% Fett. Beides in einem Hotel oder Herberge zu finden ist eher schwierig. Auch beim Mittagessen etwas zu finden, wo kein Fett oder Zucker dran ist, ist auch schwierig. Aber ich habe es geschafft, dass das Sündigen mich nicht zu sehr zurückwirft. Ich konnte mein Gewicht halten.

Achja in der reinen Kur habe ich im übrigen 13,5KG abgenommen.

Die Erhaltungsphase habe ich jetzt am letzten Wochenende beendet, im Prinzip eine Woche vorher, als geplant.

Insgesamt habe ich in der Kur 16KG abgenommen und habe leider mein Ziel von 90KG um 0,5KG verpasst. Aber das bekomme ich jetzt mit einer entsprechenden Ernährung hin.

Also habe ich bei dieser Kur 2KG weniger geschafft, als bei der ersten. Ich bin aber auch davon ausgegangen, da ich von einem geringeren Gewicht gestartet bin und mein Ziel von 90KG war auch sehr hoch gegriffen. Eigentlich war ich schon zufrieden, als ich mein „damaliges“ Zielgewicht von 95KG geschafft hatte.

Wie ist es mir bei der zweiten Kur ergangen? Ich muss sagen, dass sie mir etwas schwerer gefallen ist, als beim ersten Mal. Ich hatte mehr Appetit auf Schokolade. Aber ich habe durchgehalten. Allerdings in der Erhaltungsphase, habe ich dann schon zwischendurch gesündigt. Allerdings dann weniger die wieder erlaubten Kohlenhydrate. Von daher freut es mich, dass ich in der Erhaltungsphase trotzdem noch weitere 3,5KG abgenommen habe.

Wie geht es weiter?

Ich möchte eigentlich noch die 90KG schaffen und ich möchte über die Zeit nicht wieder soviel zunehmen. Hier helfen mir ein paar neue Erkenntnisse.

Insgesamt komme ich ja gut mit weniger Kohlenhydrate aus und wenn ich dann auch mal Abends, dann sollte ich kein Eiweiß dazu essen. Im Prinzip Trennkost. Ich habe es jetzt, allerdings nur Mittags, getestet und es scheint zu klappen. Ich hatte übers Wochende stark gesündigt und obwohl ich gestern Mittag Nudeln gegessen habe, das Gesündigte wieder runtergehabt.

Schaun wer mal.

Stoffwechselkur