app.net

Heute habe ich mich mal bei dem Kickstarter Projekt app.net angemeldet

Auch hier photoauge

Ich weiß, es wird erstmal die Diskussion entfacht, ob es richtig ist, für einen Sozial-Network-Projekt Geld zu verlangen bzw. zu bezahlen.

Ich habe auch schon länger überlegt und nachgedacht, da ich bei Twitter recht viel mache, ein bisschen Facebook und Google+

Was soll da noch eine weiter Plattform, die versuchen das „Rad“/“Twitter“ neu zu erfinden? Und ich schaffe es nichtmal bei Google+ einigermaßen regelmäßig zu sein. Und dann auch noch Geld für einen Dienst bezahlen, wo die Zukunft ungewiss ist…

Nunja, geben wir nicht manchmal Geld für Blödsinn aus? Ja oft genug und vielleicht wird app.net ja angenommen. Ich hoffe es klappt und die Gründer werden nicht übermütig, wie Facebook (toller Start an der Börse) und Twitter (die keine Entwickler der Clients mehr haben wollen). Naja und über Google brauchen wir nicht reden 😉

Also ich hoffe, dass noch einige den Schritt wagen werden und einen bisher Dienst in Anspruch nehmen, wo bisher das Geschäftsmodell klar ist. Ok, das Geschäftsmodell von Facebook und Google ist auch bekannt, aber auch ein bisschen umstritten. Bei Twitter weiß es keiner so genau, aber da wird es wohl auch in Werbung herauslaufen.

Nunja mal sehen, was sich noch alles so tut…

Nikon Solutions Expo

Auch in diesem Jahr war ich auf der Nikon Messe. Ich fand sie sehr interessant und werde in Kürze mal einen Beriech verfassen und ein paar Bilder reinsetzen.

Heute will ich mal ein Video zeigen, welches ich dort bei einem Live Shooting von Robin Preston gedreht habe. Ich fand die Jungs, die von Robin gefördert werden, echt beeindruckend. Das Video entstand eher aus Zufall beim Rumspielen mit meiner Kamera.

Das geblitze, was da zu sehen ist, liegt nicht an der Kamera, sondern an den vielen Fotografen.

Heute mal Android

Heute mal was für Androide:

Auch ein HTC mit Android kann man mit einer Code-Sperre versehen. Wenn man die mal vergessen hat, gibt´s 2 Möglichkeiten das Telefon wieder zu nutzen:

  1. wenn man ein paarmal den Code falsch eingegeben hat, fragt das Telefon nach seinem Googlemail Konto. Wenn man sein Telefon damit aktiviert hat und sich an diese Einstellungen erinnert, dann hat man Glück und man kommt an sein Telefon
  2. wenn man seine Konteneinstellungen nicht mehr hat, dann kann man das Gerät nur noch resetten, was einen Datenverlust zur Folge hat.
    Bei gedrückt gehaltener Minus-Taste die Einschalt-Taste drücken und halten, bis das Gerät gestartet ist. Dann den Factory-Resett auswählen und mit der Einschalt-Taste bestätigen. Jetzt ist das Gerät jungfräulich.
    Ich gehe mal davon aus, dass das auch bei Samsung so funktioniert und hoffentlich auch bei allen Android-Versionen

iPhone Email Einstellungen für Nordcom, EWETel und T-Online

Immer wieder erhalte ich die Anfrage, wie man beim iPhone (es gilt sicher auch für andere mobile Endgeräte) die Email-Einstellungen wählt.

Denn wenn man die nimmt, die man in den Unterlagen erhalten hat, kann man keine Emails versenden. Empfangen geht.

Hierzu beim Postausgangsserver statt smtp.nord-com.net, smtps.nord-com.net eingeben und die SSL-Verschlüsselung mit Port 25 aktivieren. Das sollte eigentlich auch bei den EWETel-Einstellung analog funktionieren.

Bei T-Online kann man die vorgegebenen Einstellungsdaten verwenden. Standardmäßig ist das DSL- und Email-Kennwort ab Werk identisch. In dem Fall hat man den Emailverkehr nur über sein heimisches DSL, nicht über iPhone, Stick & Co.. Wenn man über sein Kundencenter das Email-Kennwort ändern kann man dann seine Emails auch mobil erhalten bzw. versenden. Aber Achtung, wenn man sein Outlook o.ä. zu Hause schon mit seinem T-Online Konto versehen hat, muss man dort auch das gespeicherte Kennwort ändern.

Verkaufe mein MacBook Pro 13,3″

Verkaufe mein MacBook Pro 13,3″

Da ich beruflich n iMac und MacBook Air nutze brauche ich doch nicht mein im Juli 2011 im Apple Refurbished Store gekaufte MacBook Pro.

Technische Daten:

MacBook Pro 13,3″, 2,3GHZ i5, 4GB RAM, 320GB HHD

Der Zustand ist technisch und optisch einwandfrei.

Es wird original mit Snow Leopard ausgeliefert. Ich habe allerdings für Lion einen unbenutzten Code. Ich weiß aber nicht, ob der an mein Account gebunden ist oder an das Gerät. Daher kann ich nicht 100%ig sagen, ob es mit dem Upgrade klappt.

Ferner handelt es sich um einen Privatverkauf und daher ohne Garantie/Gewährleistung meinerseits. Ein Widerrufsrecht besteht ebenfalls nicht. Die Apple Garantie läuft bis Juli 2012.

VHB: 850€ zzgl. Versandkosten.

Abholung ist natürlich auch möglich

 

 

Verkauft