Firmware-Update für die Leica M9

Firmware-Update für die Leica M9

Leica hat jetzt auch endlich ihr Update rausgebracht, worauf viele schon gewartet haben.

Verbesserungen der M9 Firmware Version 1.116

1. Leistungsverbesserungen:

• Schnelleres zoomen in das zuletzt aufgenommene Bild.
• Geschwindigkeit beim Formatieren der Speicherkarte verbessert.
• Bildqualität der Monitordarstellung verbessert.
• SD-Karten Kompatibilität verbessert* (siehe auch Liste unten)
• Magenta Farbstich in linker Bildhälfte mit Verbindung mit folgenden Weitwinkelobjektiven verbessert:

o M3.8/18mmASPH.(11649)
o M2.8/21mmASPH.(11135)
o M3.8/24mmASPH.(11648)
o M2.0/28mmASPH.(11604)
o M2.8/28mmASPH.(11606)

• Neue, ISO-abhängige Vignettierungskorrektur: stärkste Korrektur bei ISO 160, schwächste ISO Korrektur bei ISO 2500, mit entsprechenden Zwischenstufen.

2. Fehlerbeseitigungen(sog.“BugFixes”):

• Übertragung großer Datenmengen im USB-Massenspeicher-Modus bei Verwendung eines Mac-Computers.
• Sensorreinigungsfunktion bei Batteriekapazität <50%.
• Funktion “Alle Bilder löschen” wenn ein Bild vergrößert (gezoomt) auf dem Monitor dargestellt ist.
• Funktion “Alle Bilder löschen” mit einer SD-Karte, auf der sich Bilder befinden, die nicht mit einer LEICA M9 aufgenommen wurden.
• Abbrechen einer Langzeitbelichtung durch Ausschalten der Kamera.
• Bilder vergrößert betrachten in Einstellung „Warmton-Schwarzweiß“.
• Korrekte Anzeige des “Max aperture value” in den EXIF Daten für folgende Objektive:

o M1.4/35mm (11869,11870,11860)
o M0.95/50mmASPH (11602)
o M1.2/50mm (11820)
o M3.4/135mmAPO (11889)
o M4/135mm (11851,11861)

• Orthografische Korrekturen in den englischen, japanischen und chinesischen Menüsprachen.
• Weitere kleinere Korrekturen und Funktionsverbesserungen.